Literatur / Studien / Urteile

Forum Komplementäre Onkologie: Aktuelle Artikel aus der Forschung

BK-RiV – Ein biopharmazeutischer Regulator zur Minimierung viral bedingter Fehlreaktionen des Immunsystems bei COVID-19

Dr. med. Wulf-Peter Brockmann

Tumormarker in der Krebstherapie – Geschätzt oder unter Wert verkannt?

Dr. med. Wulf-Peter Brockmann

Vom Abskopaleffekt zur Abskopaltherapie – Provozierte Spontanremissionen als neue Immuntherapie bei Krebs. Verkannter side-effect der Hochpräzisions-Radioonkologie

Dr. med. Wulf-Peter Brockmann

Studien zur Hyperthermie- / Fiebertherapie-Anwendung

Komplextherapie der chronischen Borreliose (Lyme Disease), Dr. med. F.R. Douwes

Immunological mechanisms of the antitumor effects of supplemental oxygenation

Downloaded from stm.sciencemag.org on March 4, 2015

Stephen M. Hatfield,1 Jorgen Kjaergaard,1 Dmitriy Lukashev,1 Taylor H. Schreiber,2*
Bryan Belikoff,1 Robert Abbott,1 Shalini Sethumadhavan,1 Phaethon Philbrook,1 Kami Ko,1
Ryan Cannici,1 Molly Thayer,1 Scott Rodig,3 Jeffrey L. Kutok,3† Edwin K. Jackson,4 Barry Karger,5
Eckhard R. Podack,2 Akio Ohta,1 Michail V. Sitkovsky1,6‡

Hyperthermia European Adjuvant Trial (HEAT) 

 

Sponsor:

Klinikum der Universitaet Muenchen, Grosshadern

Collaborators:

The European Society for Hyperthermic Oncology

Ludwig-Maximilians - University of Munich

Information provided by (Responsible Party):

Rolf D. Issels, Klinikum der Universitaet Muenchen, Grosshadern

Klinische Ergebnisse zu lokaler Hyperthermie:

Untersuchungen zeigen übereinstimmend deutlich höhere Raten an kompletten Remissionen in der Kombination von Strahlentherapie mit Hyperthermie im Vergleich zur Strahlentherapie allein. In mehr als 28 randomisierten kontrollierten klinischen Studien wurde die Hinzunahme von Hyperthermie zur Radio- oder Chemotherapie untersucht. In 35 Studien wurden signifikant bessere Ergebnisse durch die Kombination mit Hyperthermie.  Insbesondere bei der Behandlung von Patienten mit hochmalignen Tumoren wurden bei fortgeschrittenen, therapieresistenten Patienten komplette und lang anhaltende partielle Remissionsraten erzielt, die sehr viel versprechend und den bisherigen Methoden deutlich überlegen sind.

Urteile zur Hyperthermie-Anwendung

Nikolausurteil

(1 BvR 347/98, Dez. 2005)
im Originalwortlaut

Positive Entscheidungen zum Thema Hyperthermie:
Sozialgericht Stralsund, Az. S 3 ER 208/10 KR, Beschluss vom 07.12.2010
Sozialgericht Gotha, Az. S 41 KR 7126/11 ER, Beschluss vom 05.12.2011
Thüringer Landessozialgericht, Az. L 6 KR 209/10 B ER, Beschluss vom 22.11.2010
Sozialgericht Chemnitz, Az. S 15 KR 363/13, Anerkenntnis vom 11.03.2015
Sozialgericht Rostock, Az. S 1 ER 261/08 KR, Vergleich vom 12.05.2009
Amtsgericht Potsdam, Az. 34 C 52/16, Vergleich vom 22.12.2016
Landgericht Meinigen, Az. 3 O 322/11 (103), Vergleich vom 30.08.2013
Übermittelt durch Dr. Probst Rechtsanwälte, Rostock

Verwaltungsgericht Hannover, 13 A 4182/16 vom 01.10.2018 (Darmkrebs - Beihilfe zur Hyperthermiebehandlung)